Tonträger

tobi_strand_2__1416858414.jpgBisher erschienene CDs sind alle noch lieferbar, zum Teil nur noch ein paar Exemplare! Sie können direkt per email bestellen. Preis pro Stück 15;- Eu (incl. Porto innerhalb Deutschlands). Sie können auch vorbestellen und einfach beim nächsten öffentlichen Auftritt vorbeikommen. Stückpreis dann 12,- Eu.

November Samba (1990) – Tobias Langguths erste CD mit ausschließlich Eigenkompositionen. Mit Oliver Strauch, Zeca Oliveira, Hendrik Meurkens u.v.a.

One Note Bossa (1995) – Im Trio mit Peter Reiter (keyboards/clarinet) und Dirik Schilgen (drums)

Generation99 (1999) - mit Hans "Joăo" Limburg, Roy Randolph (percussion) und Dirik Schilgen (drums) bilden neben T. Langguth am Bass die Grundlage für mannigfaltige Vocal- und Instrumentalbeiträge, Nicole Metzger, Ingeborg Schmich – Gesang, Rainer Heute – Flöten und Klarinetten u.v.m. Legendär Langguths und Limburgs Co-Komposition „TADJABO“. Der Berliner Sänger und Gitarrist Hans Limburg (1962-2013) war der wohl bedeutendste Interpret brasilianischer Bossa Nova-Musik in Deutschland.

Alquimia do Tempo (2000) - mit Ignez Carvalho. Gemeinsame Kompositionen von Tobias Langguth und Ignez Carvalho aus Săo Paulo. Mit D.Schilgen (drums) und Paulo Colares (bass)

BOSSA CLASSICS with a BEAT (2007). Die bekannten Klassiker der Bossa Nova Ära in interessanten Interpretationen und Arrangements von Tobias Langguth. Franco Petrocca am Bass und Dirik Schilgen und Claudio Wilner am Schlagzeug sowie Aldo Martinez, Percussion, mit zahlreichen prominenten Musikern der Karlsruhe Szene wie Viviane de Farias und Pedro Weiss.